Zum Badspiegel Shop

5 Tipps gegen Spiegel-Probleme im Badezimmer

Blinde Spiegel, beschlagene Spiegel, dunkle Spiegel – Ihr Badspiegel kann Probleme machen. Wir zeigen Ihnen die Ursachen für die fünf häufigsten Spiegelprobleme im Bad und geben Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie diese im Handumdrehen lösen können.

beitragsbild_spiegelprobleme

Ist der Spiegel nach dem Duschen beschlagen oder bekommt er immer mehr schwarze Flecken? Diese Probleme können Sie mit unseren Tipps ganz leicht beheben.

Problem 1: Schwarze Flecken – Blinder Spiegel

Zuerst sind es nur kleine schwarze Pünktchen, die nicht wegwischbar scheinen. Doch wenn Sie nicht aufpassen, ist Ihr Spiegel irgendwann kein Spiegel mehr – er ist blind geworden. Doch warum?

Vor allem alte Spiegel haben oft einiges mitgemacht, der Silberspiegel ist rissig.

Vor allem alte Spiegel haben oft einiges mitgemacht. Dieser Silberspiegel sieht Sie bereits kaum noch.

Mögliche Ursache

Ein Spiegel kann durch viele Ursachen mit der Zeit blind werden – blind bedeutet: Durch Mikrorisse der Glasoberfläche oxidiert die darunterliegende Silberschicht, die für die eigentliche Reflektion verantwortlich ist. Dieser wird an der Luft zu schwarz fleckigem Silbersulfid und gibt mit der Zeit das Bild nicht mehr rein wieder. Meist passiert das durch zu viel Sonneneinstrahlung – aber auch durch zu aggressive Reinigungsmittel.

Blinde Flecken am Spiegel sind nicht schön – außer man sieht durch sie hindurch und erkennt sie als abstrakte Kunst.

Blinde Flecken am Spiegel sind nicht schön – außer man sieht durch sie hindurch und erkennt sie als abstrakte Kunst.

Lösung für mehr Durchblick

An erster Stelle: Ein schwarz fleckiger oder gar schon blinder Spiegel wird nie mehr ganz wie neu aussehen. Wenn Sie vermeiden möchten, dass Ihre Spiegel blind werden, sollten Sie beim Aufhängen darauf achten, diese nicht zu sehr der Sonneneinstrahlung auszusetzen und schonend zu reinigen.

Doch das Gute ist: Zumindest die ersten Anzeichen – die schwarzen Flecken – können behandelt werden. Mit Leinöl werden blinde Stellen wieder blank. Tragen Sie das Öl dünn auf, lassen Sie es kurz einwirken und polieren Sie anschließend nach.

Irgendwann ist ein immer blinder werdender Spiegel allerdings nicht mehr zu retten. Spätestens wenn Sie sich selbst nicht mehr erkennen, sollte ein neuer Spiegel angeschafft werden. Eine neue Silberbeschichtung lohnt sich eigentlich nur bei Spiegeln mit hohem historischem Wert.

Tipps zur Reparatur von Spiegeln finden Sie in unserem Magazin.

Problem 2: Der Spiegel läuft an

So sollte der beschlagene Spiegel nicht freigewischt werden: Die Handflächen hinterlassen unschöne Schlieren auf der Spiegeloberflächen.

So sollte der beschlagene Spiegel nicht freigewischt werden: Die Handflächen hinterlassen unschöne Schlieren auf der Spiegeloberflächen.

Jeder kennt es und es ist ganz normal: Dass der Spiegel im Badezimmer nach einem Duschgang oder Bad anläuft, passiert in jedem Haushalt. Schädlich ist das für Spiegel zwar nicht, für denjenigen, der den Spiegel anschließend benutzen möchte, ist das Anlaufen aber schlicht und einfach lästig. Grund dafür ist die Feuchtigkeit im Bad – diese setzt sich auf dem Spiegel ab und kondensiert aufgrund der geringeren Temperatur der Oberfläche.

Lösung für eine freie Sicht und sofortige Benutzung des Spiegels

Mittel, die Abhilfe bei diesem Spiegel-Problem bieten, gibt es einige.

Duschen Sie, wenn möglich, mit gekipptem Fenster

Bei gekipptem Fenstern kann schon während des Duschens ein Großteil der Feuchtigkeit entweichen und wird so nicht auf dem Spiegel kondensieren. Auch wenn Sie ein Schimmelproblem im Bad haben, kann Duschen mit gekipptem Fenster präventiv wirken, da sich die Feuchtigkeit im Bad nicht lange halten kann.

Greifen Sie auf wirksame Hausmittel zurück

Mit diesen Haushaltshelfern bleibt Ihr Spiegel auch während einer heißen Dusche klar. Sie können Ihren Spiegel beispielsweise

  • mit etwas Seife oder Rasierschaum einreiben, gründlich trocken (!) und ohne Wasser nachpolieren. Durch den dünnen Seifenfilm soll verhindert werden, dass sich das Kondenswasser auf der Glasoberfläche absetzt. Wiederholen sollten Sie diese Prozedur etwa einmal im Monat.
  • mit einem Brillenputztuch aus dem Drogeriemarkt abwischen: Das hilft gegen Beschlag allgemein.
  • mit einer Kartoffelscheibe einreiben und mit einem fusselfreien Tuch nachwischen.

Da dies Hausmittel sind, ist es möglich, dass der gewünschte Effekt nicht immer eintritt.

Blasen Sie den Spiegel mit einem Föhn frei

Ein Fön ist nicht nur zum Haare Trocknen hilfreich. Sie können auch den lästigen Beschlag auf Ihrem Spiegel in Sekundenschnelle freiblasen.

Ein Fön ist nicht nur zum Haare Trocknen hilfreich. Sie können auch den lästigen Beschlag auf Ihrem Spiegel in Sekundenschnelle freiblasen.

Nicht immer wurde daran gedacht, den Spiegel mit Hausmitteln zu präparieren. Deshalb ist die Föhn-Variante die Last-Minute-Hilfe! Denn durch den warmen Luftstrom des Föhns, der mehr Wasser aufnehmen kann als kalte Luft, verdampft das Wasser auf der Spiegeloberfläche in Sekunden.

Aber Achtung! Der Föhn darf auf keinen Fall zu heiß blasen, da sonst Risse in der Spiegeloberfläche drohen. Halten Sie mindestens einen Abstand von ca. 30 cm, föhnen Sie von unten nach oben und bewegen Sie den Föhn hin und her – so vermeiden Sie Stauhitze.

Rüsten Sie den Spiegel professionell nach

Eine dauerhafte Lösung für alle, die auf Professionalität zählen, ist eine Spiegelheizung. Sie erwärmt den Spiegel auf max. 45 ° und hält ihn somit beschlagfrei.

Weitere Tipps zum Nachrüsten Ihres Spiegels finden Sie hier.

Problem 3: Spiegel auf Fliesen aufhängen

Der geflieste Wandteil, der Fliesenspiegel, muss nicht unbedingt angebohrt werden. Auch eine Klebemontage ist für Spiegel möglich.

Ein Spiegel auf Fliesen macht sich besonders schön – solange die Fliesen dabei ganz bleiben. Gebohrt werden muss dabei nicht immer – auch eine Klebemontage funktioniert.

Die Scheu, in den Fliesenspiegel zu bohren, ist für die meisten höher als beim Bohren in eine Wand. Das liegt wohl daran, dass hier die Löcher nicht so leicht wieder verputzt werden können. Außerdem besteht die Gefahr, dass Fliesenkacheln beim Bohren zerspringen. Zum Problem wird es aber nur, wenn man sich nicht richtig informiert: Denn auch hier gibt es einfache Lösungen.

Lösungsvorschläge für die Montage von Spiegeln

Wichtigster Tipp für Sie: Vermeiden Sie es, direkt in die Fliese zu bohren. Ein Loch in der Fliesenfuge eignet sich genauso gut und fällt nicht so auf, sollte der Spiegel wieder abgehängt werden.

Die Anleitung finden Sie auch als Video:

Problem 4: Unschöne Streifen nach dem Putzen

Spiegel im Badezimmer sind meist schwerer zu reinigen, weil sie täglich starken Verschmutzungen wie Zahnpastaspritzern, Make-Up-Flecken, Kalk und dergleichen ausgesetzt sind. Deshalb bleiben durch zu wenig gründliches oder falsches Putzen oft unschöne Schlieren und Streifen zurück.

Streifenfreier Glanz auf dem Spiegel ist mit dem richtigen Know-How gar nicht so schwer.

Streifenfreier Glanz auf dem Spiegel ist mit dem richtigen Know-How gar nicht so schwer.

Lösung für streifenfreien Glanz

Da Badezimmerspiegel meist gut beleuchtet sind, sieht man auf ihnen sogar die kleinsten Verschmutzungen. Hier hilft oft einfach eine milde Seifenlauge aus Spülmittel und etwas Zitronensäure (die im Vergleich zu Essig geruchsfrei ist) im Putzwasser.

Bei hartnäckigen Verschmutzungen könnte Ihnen dieses Hausmittel helfen: Halbieren Sie eine Kartoffel, reiben Sie mit der Schnittfläche den Spiegel ein und wischen Sie anschließend mit klarem Wasser nach. Durch den hohen Stärkenanteil wird Ihr dreckiger Spiegel wieder glänzen.

Achtung: Egal, wie verschmutzt ihr Spiegel ist – verzichten Sie unbedingt auf aggressive Reinigungsmittel! Das schadet der empfindlichen Spiegeloberfläche. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Spiegel richtig reinigen.

Wichtig ist aber nicht nur das feuchte Putzen. Auch richtiges Trockenreiben ist essentiell:

  • Wischen Sie unbedingt mit einem sauberen, fusselfreien Tuch (Microfaser) nach. Handtücher oder Lappen hinterlassen unschöne Flusen.
  • Reiben Sie alternativ den Spiegel nach dem Putzen mit geknülltem Zeitungspapier trocken. Achten Sei jedoch darauf, nur Tageszeitung und kein glattes Papier wie aus Hochglanzmagazinen zu benutzen: Durch die gröbere Blattstruktur wird die Feuchtigkeit und etwaige Schmutzreste besser aufgenommen.

Vergessen Sie beim Wischen die Ecken und Kanten nicht und trocknen Sie den Spiegel gut nach. Sonst droht der Spiegel, schnell blind zu werden (siehe Problem 1). Wichtig: Auch wenn Sie zum Putzen gerne einen Gummiabzieher verwenden, kommen Sie um das Trockenreiben nicht herum.

Problem 5: Zu wenig Licht am Spiegel

Spiegel_lichterkette

Eine Lichterkette als einzige Lichtquelle am Spiegel sieht zwar schön aus, ist aber keineswegs ausreichend.

Ursache

Im Bad wird die Lampe meist an der Decke oder Wand angebracht – doch wo Sie das Licht wirklich benötigen, wenn Sie Ihr Ebenbild betrachten wollen, ist der Spiegel. So ist es schnell möglich, dass Sie sich das Licht selbst wegnehmen und störende Schatten werfen.

Lösung für keine falschen Tatsachen

Der LED-Badspiegel mit eleganten Lichtstreifen oben und unten sorgen für eine besondere Optik.

Der LED-Badspiegel mit eleganten Lichtstreifen oben und unten sorgen für eine besondere Optik.

Wesentlich für die Gesichts- und Körperpflege, die gute Sichtverhältnisse fordern, ist die richtige Ausleuchtung direkt am Spiegel.

Doch nicht jeder stellt dieselben Anforderungen an die Position der Spiegelbeleuchtung. Hier können Sie testen, welche Variante der Ausleuchtung für Ihren Bedarf die Richtige ist; diese finden Sie in unserem Online-Shop in unserer Auswahl an beleuchteten Spiegeln.

 

Als ideale Lösung für das Auftragen von Make-Up gelten Leuchtspiegel, die waagrecht über und unter beziehungsweise links und rechts neben dem Spiegel angebracht werden. Gleichmäßigkeit ist hier das Stichwort.

Sie haben Ihren Traumspiegel bereits gefunden, aber noch Ideen für die Beleuchtung? Wir halten für Sie außerdem edle Spiegelleuchten parat, die sehr leicht zu montieren sind und Sie und Ihr Bad ins rechte Licht rückt.

Wenn es Ihnen nicht nur um das richtige Licht am Spiegel, sondern im ganzen Bad geht, finden Sie bei uns auch Tipps für schöne Lichtquellen im Bad.

Zusatztipps zur Spiegelpflege

  • Sprühen Sie Reiniger niemals direkt auf einen Spiegel, sondern benutzen Sie stattdessen ein weiches Tuch und reinigen dann erst den Spiegel. So können Sie besser einschätzen, wohin Sie mit dem Mittel gelangen. Kritische Kanten sollten pfleglich behandelt werden.
  • Wie Sie nicht nur den Spiegel, das Herzstück Ihres Bades, sondern auch das komplette Umfeld richtig pflegen und sauber halten, lesen Sie hier.

Wir hoffen, Sie bereiten Ihren Spiegelproblemen mit unseren Lösungen ein schnelles Ende und wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem Spiegel!

Bilder:

Bild 1: ; Bild 2: © iStock.com / SimFan; Bild 3: © Marie-Christin Böttger; Bild 4: © iStock.com / Artfoliophoto; Bild 5:© iStock.com / gpointstudio; Bild 6: © iStock.com / wuttichok ; Bild 7: © iStock.com / De-niss; Bild 8: © iStock.com / neonea

Kommentar hinterlassen