Zum Badspiegel Shop

Upcyceln Sie Ihr Badezimmer: Wir zeigen Ihnen die besten Do-It-Yourself Ideen fürs ganze Bad

Sie haben keine Lust mehr auf cleane Badezimmermöbel, wie sie in jedem beliebigen Möbelhaus zu finden sind? Dann verwandeln Sie Ihr Bad in Ihre individuelle Wellness-Oase! Wir zeigen Ihnen Upcyling-Ideen für Möbel und Deko, die Ihrem Bad im Handumdrehen einen neuen Look verpassen – und das mit nur wenigen Handgriffen. Lassen Sie sich inspirieren!

Upcycling Ideen fürs Badezimmer

1.   Die Wände: Alte Fließen im neuem Outfit

Wie schnell aus einem 70er-Jahre Badezimmer eine helle Nasszelle werden kann, beweist Monika mit ihrem Upcycling-Badezimmer. Ihren altmodischen „Badezimmer-Alptraum“, wie die Do-It-Yourself-Künstlerin ihr Bad bezeichnet, verwandelte sie allein durch das Upcycling ihrer Fliesen in eine helle „Wellness-Oase“.

Für ihr Upcycling-Projekt benötigte Monika Fließenlack, weiße Farbe, Malerkrepp und weiche Malerpinsel. Die Fließen hat sie lediglich gereinigt. Wie die Hobby-Handwerkerin beim Umstyling ihres Badezimmers vorging, erklärt Sie auf ihrem Blog Mimi.Life. Was es sonst noch beim Fließenstreichen zu beachten gibt, erfahren Sie hier.

Fließen Upcycling im Badezimmer

Es werde Licht im Badezimmer – ganz ohne Lampe.

Schon zwei Lackschichten und 12 Stunden Wartezeit später war vom Retro-Charakter keine Spur mehr zu sehen – sondern stattdessen ein lichtdurchflutendes und modernes Badezimmer.

Doch für einen neuen Look im Badezimmer bedarf es nicht immer einer Rundumerneuerung der Wände– oftmals bewirken auch schon kleine Veränderungen einen großen Wandel.

2.   Die Möbel: Waschtische mit Geschichte

Sie denken, Upcycling funktioniert nur bei Accessoires und Deko-Elementen? Diese kreativen Waschtische beweisen das Gegenteil.

3 in 1: Schreibtisch, Arbeitstisch, Waschtisch

Ein Holztisch kann in einem Eigenheim vielseitig eingesetzt werden: Als Speisetafel, im Arbeitsbereich – und sogar im Badezimmer, wie Erins selbstgemachter Waschtisch wunderschön demonstriert.

Zur Verwandlung ihrer rustikalen Werkbank passte sie das Möbel in Format und Optik an ihr Badezimmer an und montierte ein Waschbecken auf der Platte. Eine Halterung für Handtücher und Klopapier vollenden das Umstyling des Holztisches. Hübsche und gleichzeitig praktische Deko-Elemente wie eine Seifenschale verleihen dem selbstgebauten Waschtisch schließlich den letzten Schliff.

Waschtisch Upcycled_Erin

Hätten Sie gedacht, dass ein herkömmlicher Holztisch so schnell zum Waschtisch werden kann?

Nicht nur wer nähen kann, kann sich hier waschen: Der Näh-Waschtisch

Ein antiker Nähtisch gilt unter Upcycling-Liebhabern als wertvoller Rohdiamant, der sich mit wenigen Handgriffen in die verschiedensten Möbelstücke verwandeln lässt.

Auch Restaurateur Wolfang Riegger sah großes Potential in einem alten Singer-Nähmaschinengestell und funktionierte es kurzerhand zu einem einzigartigen Waschtisch um.

Waschtisch Upcycling - Wolfgang Riegger

Wo früher genäht wurde, werden heute die Hände gewaschen – Upcycling machts möglich.

Den massiven Korpus bereitete er mit einer Ölschicht auf das Umstyling vor. Anschließend stattete er die Nähmaschine mit allem aus, was ein Waschtisch so braucht: Waschbecken, Handtuchhalter und natürlich einen Wasserhahn. Und schon kann das fröhliche Händewaschen beginnen!

Für die Großen ein Waschtisch, für die Kleinen ein Waschstuhl

Hohe Waschtische machen das Händewaschen für Kinder zur Herausforderung. Während manche Eltern ihre Schützlinge mit einem kleinen Hocker als Tritterhöhung näher zum Becken bringen, bringen andere die Waschstation zu den Kleinen. So auch Frau Liebe Jessica, die einen gewöhnlichen Kinderstuhl zu einem Waschstuhl für ihre Racker umfunktionierte.

Waschstuhl für Kinder_Frau Liebe

Wenn das Kind nicht zum Waschbecken kommt, kommt das Waschbecken eben zum Kind.

Der DIY-Kinderwaschtisch steht seinem Vorbild in der Erwachsenen-Edition in nichts nach: In ein Loch, das die Bloggerin aus der Sitzfläche aussägte, passt die Waschschüssel, an der Rückenlehne montierte sie einen Spiegel und an der Armlehne eine Seifenschale. Am Haken im Stuhlbein findet ein Handtuch seinen Platz. So macht Händewaschen für die ganze Familie Spaß.

3.   Der Fußboden: Sanfter Gang auf Ihren DIY-Badteppichen

Verabschieden Sie sich von kalten Füßen im Badezimmer: Diese zwei Upcycling-Ideen sorgen in Ihrem Badezimmer für einen sanften Gang und bringen Leben in kahle Fußböden.

Vom Handtuch zum Teppich: Die DIY-Badezimmerschnecke

Nach zahlreichen Waschgängen sind die Tage weicher Handtücher gezählt. Doch anstatt die hochwertigen Textilien sofort aus dem Badezimmer zu verbannen, machte sich Sonja auf die Suche nach einer Aufgabe – und fertigte aus ihren alten Handtüchern kurzerhand einen neuen Badteppich.

Für ihre hübsche DIY-Badezimmerschnecke schnitt Sonja die Handtücher in Streifen, von denen sie je drei zusammen flocht. Diese Bänder nähte sie anschließend zusammen und fertig war ihr neuer Badteppich. Wie Ihnen die DIY-Badeschnecke gelingt, erfahren Sie in der Schritt-für-Schritt-Anleitung auf Sonjas Blog Babyccinoberlin.

Badeschnecke aus Handtüchern

Vom Handtuch zum Teppich: Sonjas DIY-Badezimmerschnecke sorgt auch in Ihrem Bad im Handumdrehen für warme Füße.

Aus der Flasche auf den Boden: Der Weinkorken-Badvorleger

Unsere nächste DIY-Inspiration für‘s Badezimmer haben wir auf dem Blog Craftynest gefunden und dürfte vor allem bei Weinliebhabern auf große Begeisterung stoßen. Denn mit Monikas Weinkorken-Badvorleger haben Sie nicht nur beim Trinken Freude an dem guten Tropfen, sondern auch beim Aufenthalt im Badezimmer – zumindest an seinem Korken.

Badematte aus Kork_Craftynest

Der DIY-Duschvorleger wird Sie bestimmt an das ein oder andere Festchen erinnern, dem Sie Ihren Korkenvorrat verdanken.

Für die DIY-Badematte benötigen Sie neben jeder Menge Weinkorken auch eine Heißklebepistole, eine rutschfeste Regalmatte, ein scharfes Messer sowie eine schnittfeste Unterlage.

Halbieren Sie zunächst die Korken und arrangieren Sie diese anschließend in Ihrem Wunschformat auf der rutschfesten Matte. Sorgfältig mit der Heißklebepistole fixieren – und fertig ist Ihr selbstgemachter Badvorleger.

4.  Die Dekoration: Machen Sie Praktisches schön

Manchmal sind es die kleinen Dinge des Lebens, die den Unterschied machen. Wie Sie sich so einen Unterschied in Ihrem Badezimmer vorstellen können, zeigen Ihnen diese brillianten Deko-Elemente, die Sie wahrscheinlich nicht in einem Badezimmer vermutet hätten.

Schluss mit Chaos: Bringen Sie Ordnung in Ihr Bad – und gleichzeitig hübsche Accessoires

Zahnbürste, Reinigungsmittel, Gesichtscreme, Make-up – im Badezimmer brauchen wir Platz für jede Menge Kimskram. Damit diese auch immer einen festen Platz haben, gehören Ordnungssysteme in jedes Bad.

Bad Organizer DIY

Echte Multitalente: Selbstgemachte Organizer sind praktisch und verschönern gleichzeitig Ihr Bad.

Ashleys DIY-Badregal, dass perfekt unter jedem Spiegel sowie Klappspiegel montiert werden kann, war unsprünglich ein CD-Regal. Doch dank der vielen Fächer in unterschiedlichen Abmessungen und der Fertigung aus robustem Holz eignet sich das minimalistische Möbel auch optimal zur Aufbewahrung von allem, was Sie für Ihre tägliche Pflegeroutine brauchen.

Auch Joghurt-Gläser eignen sich prima für die Konstruktion eines hübschen Badregals, wie Bridgets und Caseys Hängeregal „Maison Jar Organizer“ zeigen. Diesen haben die DIY-Künsterlinnen mithilfe von Metallringen an einem zuvor präparierten Holzbrett befestigt und anschließend mit ihren Bad-Essentials befüllt.

Das Joghurt-Glas als Seifenspender

Doch leergegessene Joghurt-Gläser eignen sich nicht nur als hübsches Badregal, sondern noch für viele weitere DIY-Projekte. Wie zum Beispiel auch als Upcycling Seifenspender. Eine Anleitung für einen solchen haben wir auf dem Blog von Helpling gefunden.

Für diesen selbstgemachten Seifenspender brauchen Sie nur drei Dinge: ein Jogurt Glas, einen Einweg-Seifenspender und Flüssigseife.

Tipp: Passen Sie Ihre Seife an das Farbkonzept Ihres Badezimmers an – so wird das Hygieneobjekt zum Deko-Element.

Seifenspender DIY aus Joghurtglas

Unschöne Plastikflaschen ade! Mit nur wenigen Handgriffen wird ein altes Joghurtglas zum dekorativen Seifenspender.

Bohren Sie in den Deckel des Joghurt-Glases ein Loch, das dem Durchmesser des Seifenspenders entspricht und befüllen Sie das Joghurt-Glas mit der Seife – fertig! Nun können Sie das Glas nach Lust und Laune mit bunten Bändern dekorieren.

Ob im Großen oder Kleinen: Im Badezimmer können Sie Ihrer Upcyling-Fantasie freien Lauf lassen. Gehen Sie auf Schatzsuche in Ihren vier Wänden – bestimmt warten dort bereits zahlreiche Gegenstände darauf, von Ihnen zu neuem Leben im Bad erweckt zu werden.

Bilder: Bild 1: © Monica Albrecht / Mini.Me, Bild 2: ©: Erin Rodriguez / Erinrodriguez.blogspot.de, Bild 3: © Wolfgang Riegger, Bild 4: © Frau Liebe / Frauliebe.typepad.com, Bild 5: © Sonja Cramer / Babyccinoberlin.com, Bild 5: © Craftynest.com, Bild 6: © Giddyupcycled.com, Bild 7: © TheDIYPlaybook.com, Bild 8: (c) Helpling

Kommentar hinterlassen